MJA Prohlis: Lobby und Freiräume für Jugendliche

By LAK MJA Sachsen, 4. Juli 2014

Wir sind im Aktionszeitraum mit einer roten Couch im Ortsamt Dresden-Prohlis unterwegs gewesen. Auf den uns bekannten Plätzen haben wir Jugendliche befragt, welche Veränderungen sie sich an ihren Plätzen wünschen. Auf die Frage: Stell dir vor, du bist mit der Oberbürgermeisterin Orosz Pommes essen und sie sagt: “Wir haben noch Geld übrig und würden das gern der Jugend in Dresden zur Verfügung stellen. Was würdest du damit gern an deinem Platz verändern?” gab es vielfältige Antworten. Unter anderem ging es um die Themen Sauberkeit und Ordnung, mehr Sitzmöglichkeiten, Pflege der Sportplätze bzw. Sportgeräte und Sanktionsfreiheit. Die Couch wurde sehr gut angenommen und wäre am Liebsten von allen Jugendlichen vor Ort behalten worden. Am Bahnhof Neustadt und zur Bunten Republik Neustadt wurden die Ergebnisse präsentiert.

Jugendliche identifizieren sich eher mit ihren Plätzen. Sie fühlen sich ernst genommen mit ihren Bedürfnissen und sind auch bereit mit anzupacken. Bei der Präsentation wurden Menschen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen aufmerksam. Jetzt gilt es eine größere Lobby und Freiräume für Jugendliche zu schaffen.

Mobile Jugendarbeit Prohlis des Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd e.V.
Tobias Bohnet
Diplom Sozialpädagoge (FH)
Bernhard-Kretzschmar-Straße 26
01219 Dresden
Tel/Fax.: 0351/21333-81/82
Mobil:    0174/9792063
http://www.mobsued.de
http://www.facebook.com/mobileprohlis